Notfall - Zahnarztpraxis Himmelstadt

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Zahnärztlicher Notdienst

Sehr geehrte Patienten,

den zahnärztlichen Notdienst gibt es in Bayern an allen Wochenenden, Feier- und Brückentagen rund um die Uhr. Die Zahl der Notfallpraxen ist stark begrenzt. Bitte nehmen Sie den zahnärztlichen Notdienst nur in dringenden Fällen in Anspruch, die keinen Aufschub bis zur nächsten allgemeinen Sprechstunde dulden.

Hier finden Sie den heutigen Notdienst in Ihrer Nähe.



https://www.notdienst-zahn.de/




Informationen zum Verhalten nach einem Frontzahntrauma

1. Verletzungen von Milchzähnen

ein Teil des Milchzahnes ist abgebrochen und/oder der Zahn ist in seiner Stellung verändert
Sammeln Sie abgebrochenen Fragmente auf und geben Sie diese in die Zahnrettungsbox (Dentosafe®), in physiologische Kochsalzlösung oder Milch. Suchen Sie dann Ihren Zahnarzt bzw. den zahnärztlichen Notdienst auf.   
     
ein Milchzahn wurde ausgeschlagen
Der Zahn sollte nicht mehr in sein Knochenfach zurückgesetzt werden. Trotz allem sollten Sie den Zahn suchen, damit man sicher gehen kann, dass er wirklich ausgeschlagen wurde und nicht vollständig in den Knochen hinein gestoßen wurde. In jedem Fall sollten Sie umgehend einen Zahnarzt / den zahnärztlichen Notdienst aufsuchen.

2. Verletzungen von bleibenden Zähnen

ein bleibender Zahn ist abgebrochen
Sammeln Sie das abgebrochene Fragment / die abgebrochenen Fragmente auf. Lagern Sie diese nach Möglichkeit in der Zahnrettungsbox (DentoSafe®). Sollte eine solche Box nicht vorhanden sein, so geben sie die Fragmente in physiologische Kochsalzlösung oder Milch. Suchen Sie danach unverzüglich Ihren Zahnarzt bzw. den zahnärztlichen Notdienst auf. Häufig können solche Fragmente mit wenig Aufwand wieder befestigt werden.

ein bleibender Zahn ist gelockert und/oder in seiner Position verändert
Nach Krafteinwirkung kann ein Zahn gelockert sein. Ebenso kann er aber auch in eine andere Position gebracht worden sein und ist dort völlig unbeweglich. In beiden Fällen sollten Sie sofort Ihren Zahnarzt bzw. den zahnärztlichen Notdienst aufsuchen, damit der Zahn wieder in seine ursprüngliche Position gebracht bzw. geschient werden kann und gegebenenfalls weitere Behandlungen begonnen werden können.

ein bleibender Zahn wurde ausgeschlagen
Versuchen Sie, den Zahn zu finden. Halten Sie ihn am besten an der Krone fest (weißer Teil) und nicht an der Wurzel (gelber Teil). Wenn irgendwie möglich, sollten Sie ihn sofort in sein Knochenfach zurücksetzen. Falls er verschmutzt sein sollte, halten Sie ihn kurz unter fließendes Wasser. Er kann danach in sein Knochenfach zurückgesetzt werden. Der Zahn sollte nun in Position gehalten werden, deshalb beißen Sie am besten auf ein Taschentuch und suchen dann sofort Ihren Zahnarzt bzw. den zahnärztlichen Notdienst auf. Falls Sie es nicht schaffen, den Zahn zurückzusetzen, geben Sie ihn in die Zahnrettungsbox (Dentosafe®), einen Behälter mit physiologischer Kochsalzlösung oder Milch. Suchen Sie auch in diesem Fall unverzüglich Ihren Zahnarzt bzw. den zahnärztlichen Notdienst auf.

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü